SATZUNG
(Auszug, die vollständige Satzung wird auf Wunsch zugesandt)
Name, Ziele und Zweck des Vereins

a) Name:
Der Verein führt den Namen "Centro Argentino de Munich e.V." (C.A.M.), sein Sitz ist in München. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige, kulturelle und soziale Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Er ist eine unpolitische Organisation und legalisiert durch Eintragung in das Vereinsregister.


b) Ziel des Vereins ist es:
Die argentinische Tradition und Lebensart zu wahren, seinen Mitgliedern die soziale Integration in der Bundesrepublik Deutschland zu erleichtern und ihre Rechte im Rahmen dieser Satzung wahrzunehmen. Die Förderung des künstlerischen und kulturellen Austausches zwischen Deutschen und Argentiniern sowie Angehörigen anderer Nationalitäten.


c) Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

Kulturelle Veranstaltungen, durch die Pflege argentinischen Liedgutes im Chorgesang und durch die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen. Der Verein organisiert Versammlungen zur Besprechung von Vereinsinteressen sowie Veranstaltungen und Feste zur Förderung von Kunst und Kultur in Zusammenarbeit mit Vereinen und Organisationen deutscher und anderer Nationalitäten.


d) Der Verein ist selbstlos tätig:

Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.


e) Verwendung der Mittel:

Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.


f) Es darf keine Person:

Durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd ist oder unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


g) Bei Auflösung des Vereins:

Oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Vereins an das UNICEF Kinderhilfswerk, welches es ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.


h) Eintragung in das Vereinsregister
: Der Verein ist in das Vereinsregister eingetragen.


i) Die Mitglieder: Der Verein hat ordentliche und Ehrenmitglieder.


1.- Ordentliche Mitglieder können diejenigen Bürger werden, die mit der argentinischen Tradition und Lebensart vertraut sind oder vertraut werden wollen, die Volljährigkeit besitzen (ab 18. Lebensjahr) und ihren Wohnsitz im Freistaat Bayern haben.
2.- Jeder Interessierte muss seine Beitrittserklärung dem Vorstand vorlegen, sie soll durch mindestens zwei ordentliche Mitglieder verbürgt sein.
3.- Der Vorstand (C.D.) behält sich das Recht vor, jeden neunen Mitgliedsvorschlag anzunehmen oder abzulehnen.
4.- Ehrenmitglieder werden nur vom Vorstand oder der Generalversammlung bestimmt.

nach oben